Theologie, antike Poesie und deutsche Dichtung bestimmten Gustav Schwabs Leben. Mit den "Sagen des Altertums" hat Schwab ein Werk geschaffen, das Generationen Jugendlicher beeinflusst hat und das nahezu selbst ein klassisches Buch geworden ist. Seine Absicht war es, die nur bruchstückweise, aber in keinem Werk vollständig vorliegenden Sagen der Antike in einem großen Zyklus nachzuerzählen. Den Mittelpunkt sollte die Äneas, die Odyssee und die Illias bilden. Im folgenden hören wir Ausschnitte aus der Heraklessage, bei der Bericht vieler verschiedener Autoren miteinander verwoben sind. Mit einem Einleitungstext gesprochen von Andrea Hörnke-Trieß.
Näytä lisää