Mitte des 18. Jahrhunderts wächst Friedrich Mergel in einem entlegenen westfälischen Dorf auf. Trotz schwieriger Verhältnisse, wie dem frühen Tod seines trinkenden Vaters, schafft er es, sich zunächst mit der Unterstützung seines Onkels in der dörflichen Gesellschaft zu behaupten. Unter den Dorfbewohnern selbst herrscht Hochmut, kleinere und größere Straftaten sind an der Tagesordnung. Beeinflusst von den dunklen Machenschaften des Onkels verändert er sich zu einem leichtfertigen und prahlerischen jungen Mann. Im Streit erschlägt er den Juden Aaron und verschwindet zunächst spurlos. Viele ahre später kehrt er in seine Heimat zurück und erhängt sich am Ort des Verbrechens, an der so genannten Judenbuche, an der steht: "Wenn du dich diesem Orte nahest, so wird es dir ergehen, wie du mir getan hast."
Näytä lisää