Der Ich-Erzähler steht in der Osternacht am Ufer des russischen Flüsschens Goltwa und möchte übersetzen. Er wartet auf die Fähre. Als diese schließlich kommt, steigt er ein. Der Fährmann, ein Mönch, beginnt ein geistliches Gespräch. Währenddessen beginnt die Illumination zur Auferstehung Christis. Eine ereignisreiche Nacht nimmt seinen Lauf…Übersetzung: R. Candreia. Regie: Robert Vogel. Die Erzählung "In der Osternacht" entstammt aus dem Buch "Meisternovellen". Anton Tschechow (1860-1904) war zunächst Arzt. Später schrieb er humoristische Skizzen aus dem Alltagsleben im Russland seiner Zeit.
Näytä lisää